Der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. Der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.

Von Mauern und Mausohren

bis Uhr

Von der keltischen Industriebrache zum Naturschutzgebiet mit Europadiplom
Kategorien: Führung

Erleben Sie das Gebiet vom Michelsberg bis nach Weltenburg, beginnend mit dem Besuch des Archäologischen Museums und der anschließenden naturkundlich-archäologischen Wanderung im keltischen Oppidum Alkimoennis. Streifen Sie mit uns durch die ehemalige Stadt auf dem Michelsberg und tauchen Sie ein in die spannende Geschichte der letzten Kelten Bayerns vor über 2.000 Jahren. Wie hat sich das einstige keltische „Industriegebiet“ bis heute, seit Februar 2020 sogar als 1. Nationales Naturmonument in Bayern unter Schutz gestellte Gebiet, entwickelt? Was gibt es aktuell zu beobachten? Welche Tiere sind hier anzutreffen?

 

Treffpunkt: Kelheim, Archäologisches Museum, Lederergasse 11
Leitung: Dr. Bernd Sorcan, Archäologe und Franziska Jäger, Gebietsbetreuerin Weltenburger Enge
Preise: Erw. 3,00 €, Kinder ab 6 J. 1,50 €
Anmeldung: erforderlich bis 22.04. unter 09441/207-7324
Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten und Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen! Preis für Übersetzen mit Zille am Kloster Weltenburg: 1,50 €, Preis für Rückfahrt nach Kelheim mit Schiff: Erw. 7,50 €, Kinder ab 6 J. 6,00 €, bitte bereithalten!

Foto: Franziska Jäger, VöF