Der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. Der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.

BayernNetzNatur-Projekt: Labertal 2030

Projektname Labertal-Projekt 2030
Projektträger Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e. V.
Projektmanagement Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e. V.
Projektstatus bewilligt
Projektlaufzeit Juli 2020 - Juli 2023
Förderung Regierung von Niederbayern, Landschaftspflege- und Naturparkrichtlinie (LNPR)
Projektbeschreibung Das „Labertal-Projekt 2030“ baut auf erfolgreiche Vorgängerprojekte auf: Schon in den 1990er Jahren haben die Kelheimer Labertal-Gemeinden, der Naturschutz, die Wasserwirtschaft und die Landwirtschaft kooperiert, um die wertvollen Auelebensräume und den mäandernden Fluss zu schützen. Der Neuzusammenschluss der lokalen Akteure verfolgt weiterhin das Ziel die ökologische Wertigkeit des Tals der Großen Laber zu verbessern. Dazu muss v.a. die Lebensraumqualität des Projektgebiets für bodenbrütende Vogelarten wie Kiebitz, Bekassine und Großer Brachvogel erhöht werden. Wichtige Maßnahmen hierfür sind u.a. Gehölzentnahmen, Anlage von Wassermulden, Gelegeschutz, aber auch die Sicherung und Schaffung von extensivem, artenreichem Grünland. Im Zuge des Moorschutzes wird die Wiedervernässung des Naturschutzgebiets „Niedermoor südl. Niederleierndorf“ angestrebt. Um die ökologisch wertvollsten Flächen auch langfristig zu sichern, werden die Partner-Gemeinden Langquaid, Rohr und Herrngiersdorf beim Flächenerwerb innerhalb des Projektgebiets unterstützt.
Kiebitz im Labertal ©Ewald Stöckl