Der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. Der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.

Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie

Projektname Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie
Projektträger Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Projektmanagement Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Projektlaufzeit 2015 bis 2022
Förderung Regierung von Niederbayern über das Wasserwirtschaftsamt Landshut
Projektbeschreibung Die europäische Wasserrahmenrichtlinie fordert den guten ökologischen Zustand für Flüsse, Bäche und Seen bis 2027. Grundlage dafür sind Umsetzungskonzepte mit den notwendigen Renaturierungsmaßnahmen. Neben der Wasserqualität ist die Durchgängigkeit für Fischwanderungen von der Mündung bis zur Quelle ein entscheidendes Kriterium. Für die Gewässer 3. Ordnung sind die Gemeinden verantwortlich. Im Landkreis Kelheim wurden für die neun relevanten Abenszuflüsse und zwei Donauzuflüsse 3. Ordnung Umsetzungskonzepte erstellt. Im Auftrag der Gemeinden koordiniert der VöF die interkommunale Zusammenarbeit bei der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie und den entsprechenden Renaturierungsmaßnahmen. Neben vom Wasserwirtschaftsamt Landshut geförderten Renaturierungsmaßnahmen werden zunehmend Bäche in kommunale oder staatlich eigenfinanzierte Ausgleichsmaßnahmen einbezogen. Dabei werden Synergieeffekte mit der Initiative boden:ständig zur Bodenerosionsminderung vom Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern erzielt.