Veranstaltungen

 

Fachexkursionen, Vorträge, Erlebniswanderungen und Veranstaltungen des Landschaftspflegeverbandes Kelheim VöF e.V finden Sie hier:

  

facebook-LogoÜbrigens: Die Veranstaltungen
finden Sie auch auf Facebook!

 

 

 

Veranstaltungen im Februar:

   

Vogel des Jahres 2018: Der Star

Eine Wohnung für Familie Star … – Nistkastenbau

Im Frühling sucht sich jeder Höhlenbrüter eine Behausung, um seine Jungen groß zu zieh‘n. Helfen wir ihnen dabei! Aus vorbereiteten Materialien baut jede/r Teilnehmer/in einen eigenen Nistkasten. Dazu gibt es nicht nur Wissenswertes zu verschiedenen Höhlenbrütern in unseren Gärten, sondern auch über den Star, der 2018 zum Vogel des Jahres gekürt wurde.

Terminverschiebung: Neuer Termin wird bekannt gegeben!

Termin: Samstag, 10.02.2018; Uhrzeit: 14.00 – ca. 15.30 Uhr; Treffpunkt: Kelheim, Donaupark 13; Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.; Leitung: Franziska Jäger, Gebietsbetreuerin Weltenburger Enge; Preise: 5,00 € für Materialkosten; Anmeldung: bis 08.02. unter 09441/207-7324; Teilnehmer: für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren, Teilnehmerzahl begrenzt; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung achten! Werkzeug kann gerne mitgebracht werden.

 

Veranstaltungen im März:

 

Praktischer Obstbaumschnitt

Streuobstwiesen sind traditionelle Elemente unserer Kulturlandschaft und bieten einer Vielzahl von Arten geeignete Lebensräume. Die Obstbäume brauchen aber auch Pflege, wenn sie regelmäßig Ertrag und ansehnliche Früchte liefern sollen. Bei praktischen Schnittübungen an Hochstämmen wird unter fachkundiger Anleitung geübt, worauf es ankommt.

 

Termin: Freitag, 09.03.2018; Uhrzeit: 15.00 – ca. 17.00 Uhr; Treffpunkt: Kelheim, Berufliches Schulzentrum Kelheim, Schützenstraße 30, Parkplatz oberhalb der Schule; Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.; Leitung: Franz Nadler, Kreisfachberater; Anmeldung: bis 08.03. unter 09441/207-7324; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten! Baumschere und Astsäge nicht vergessen.

 

 

 

Ramadama an der Donau

Eine Stadt räumt auf, nur gemeinsam schaffen wir es, den Müll auch im Naturschutzgebiet Weltenburger Enge zu beseitigen! Angelehnt an das Zitat von Goethe „Man sieht nur, was man weiß“ gilt im Naturschutz: „Nur das was man kennt, das schützt man auch…!“ Deshalb nehmen wir alles mit, was in der Natur nichts zu suchen hat!

 

Termin: Samstag, 10.03.2018; Uhrzeit: 8.00 – ca. 12.00 Uhr; Treffpunkt: Kelheim, Städtischer Bauhof, Holzgasse 16; Veranstalter: Stadt Kelheim; Leitung: Angela Steinberger, Stadt Kelheim; Anmeldung: bis 09.03. unter 09441/701-259; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten! Brotzeit wird gestellt!

 

 

 

Gewässer als Lebensraum

Geführte Wanderung entlang des Lehrpfades rund um die Welt der Gewässer. Neben der vielfältigen Tierwelt mit seltenen Fischen, Muscheln und Edelkrebsen werden verschiedene Themen, von Schwefelquellen über den Fischfang zur Römerzeit bis hin zur modernen, naturschonenden Gewässerpflege, behandelt.

Termin: Montag, 19.03.2018; Uhrzeit: 13.30 – ca. 17.00 Uhr; Treffpunkt: Bad Gögging, Tourist-Info; Veranstalter: Tourist-Information Bad Gögging; Leitung: Hermann Kirchner, Natur- und Landschaftsführer; Preise: Erw. 2,50 €, Kinder und Jugendliche frei; Anmeldung: 09445/95750; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten!

 

 

 

Bunte Artenvielfalt auf den Jurahöhen

Bei einer Frühlingswanderung entlang der Jurahöhen erleben wir faszinierende Ein- und Ausblicke. Dabei lassen wir unseren Blick nicht nur in die Weite schweifen, sondern entdecken auch eine einzigartige, farbenprächtige Vielfalt von Flora und Fauna.

 

Termin: Sonntag, 25.03.2018; Uhrzeit: 14.00 – ca. 16.00 Uhr; Treffpunkt: Kelheim, Riedenburger Straße 14, Parkplatz beim Möbelhaus Gassner; Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.; Leitung: Sabine Perzl, Dipl.-Biologin; Preise: Erw. 4,00 €, Kinder 2,50 €; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten!

 

  

 

 

Wenn Blaustern und Gelbstern blühen - Frühlingsblüher im Auwald bei Irnsing

Die ersten Frühlingsboten im noch unbelaubten Auwald sind sogenannte Geophyten. Diese Pflanzen nutzen die ersten Sonnentage, um ihre Blätter zu entwickeln und zu blühen. Charakteristische Arten aus dieser Gruppe sind der Blaustern (in unserer Gegend entsprechend seiner Blütezeit auch „Josefs-Blümerl“ genannt) und der Goldstern.

 

Termin: Sonntag, 25.03.2018; Uhrzeit: 14.00 – ca. 16.00 Uhr; Treffpunkt: Irnsing, an der Kelsbrücke am Ortsanfang; Veranstalter: Untere Naturschutzbehörde Kelheim; Leitung: Michael Littel, Naturschutzreferent; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten!