Veranstaltungen

Fachexkursionen, Vorträge, Erlebniswanderungen und Veranstaltungen des Landschaftspflegeverbandes Kelheim VöF e.V finden Sie hier:

Download Veranstaltungsprogramm Naturschutzgebiet Weltenburger Enge 2016

facebook-LogoÜbrigens: Die Veranstaltungen
finden Sie auch auf Facebook!


  

Veranstaltungen im Juli:

 

Von Eiben, Mönchen und feindlichen Brüdern

Unterwegs im Donaudurchbruch - vielfältige Wälder, herrliche Ausblicke, Fantasie anregende Felsbastionen, sagenumwobene Orte. All dies gibt es bei einer naturkundlich-kulturhistorischen Wanderung in der „Weltenburger Enge“ zu entdecken, dem einzigen mit dem Europadiplom ausgezeichneten Naturschutzgebiet Bayerns.

 

Termin: Samstag, 30.07.2016; Uhrzeit: 10.00 – ca. 13.00 Uhr; Treffpunkt: Kelheim, Infoplattform Donau Schiffsanlegestelle; Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.; Leitung: Franziska Jäger, Gebietsbetreuerin Weltenburger Enge; Anmeldung: bis 28.07. unter 09441/207-7324; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten! Preis für Übersetzen mit Zille am Kloster Weltenburg: 1,50 €, Preis für Rückfahrt nach Kelheim mit Schiff: Erw. 6,00 €, Kinder ab 6 J. 5,00 €, bitte bereithalten!

 

 

 

Vom Keimling zum Methusalem

Natürliche Verjüngung, konkurrierendes Heranwachsen und Altern, würdevolles Sterben. Ein Leben in Zeitlupe und der stete Kampf um Licht, Wasser und Nährstoffe. Erkunden Sie das geheime Leben unserer Bäume und Wälder – als wichtiger Bestandteil zur Erhaltung unserer Biodiversität und Lebensqualität – auf einer naturkundlichen Exkursion entlang der Altmühlleiten von Heidenstein zur Weihermühle.

 

Termin: Sonntag, 31.07.2016; Uhrzeit: 13.30 – ca. 15.00 Uhr; Treffpunkt: Heidenstein, an der Informationstafel; Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. und Naturpark Altmühltal; Leitung: Norbert Hacker, Natur- und Landschaftsführer; Preise: Erw. 3,00 €, Kinder und Jugendliche frei; Anmeldung: bis 25.07. unter 09441/80596; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten!

 

 

Veranstaltungen im August:

Franziskaner – Die Missionare der Weltenburger Enge

Es war kein Zufall, dass sich der kirchliche Orden der Franziskaner hier bei Kelheim angesiedelt hat. Aufgrund der geologischen Vorkommnisse hat die Einsiedelei Trauntal, das heutige Klösterl im Naturschutzgebiet „Weltenburger Enge“, eine interessante Geschichte zu erzählen. Durch eine Vielzahl von Zufällen entstanden hier nicht nur ein Naturparadies, sondern auch Orte der Ruhe und Einkehr.

 

Termin: Samstag, 06.08.2016; Uhrzeit: 10.00 – ca. 12.00 Uhr; Treffpunkt: Kelheim, Infoplattform Donau Schiffsanlegestelle; Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.; Leitung: Thomas Dorsch, Natur- und Landschaftsführer; Preise: Erw. 2,00 €, Kinder frei; Anmeldung: bis 04.08. unter 09441/207-7324; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten!

 

 

 

Von Gauklern und Rittern – Ausbildung zum „Nah-Tour-Forscher“

Einblick in die Welt der Krabbeltiere: Mit den Becherlupen auf der Wiese unterwegs für einen schönen Überblick über die Welt der Insekten und Spinnentiere.

 

Termin: Samstag, 06.08.2016; Uhrzeit: 14.00 – ca. 16.00 Uhr; Treffpunkt: Kelheim, Zufahrt zur Notaufnahme der Goldberg-Klinik; Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.; Leitung: Christine Linhard, Biologin; Preise: Erw. 2,50 € pro Person; Anmeldung: bis 04.08. unter 09441/207-7324; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten!

 

 

 

10. Keltenfest im Archäologischen Museum der Stadt Kelheim

Keltisches Leben zum Anfassen

Tauchen Sie ein in das keltische Leben mit zahlreichen grimmigen Kriegern, geschickten Handwerkern und herrschaftlichen Damen, die gerne Fragen zu ihrer Kleidung und Ausrüstung beantworten und unterhaltsam aus dem keltischen Nähkästchen plaudern. Auch diverse Handwerkskünste werden präsentiert, z.B. die für Kelheims Kelten einst so wichtige Eisenverhüttung und -bearbeitung in einer Schmiede mit einem eigens gebauten Verhüttungsofen. Und dabei kann man auch mal selbst mit anpacken. Kinderprogramme, wie „Feinde der Kelten“, „Wildschweinjagd“ und natürlich das beliebte Töpfern von Trinkhörnern runden das bunte Treiben im Museumshof (bei schlechter Witterung im Museum) ab. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt mit vielen keltischen Schmankerln in flüssiger und fester Form, begleitet von Klängen keltischer Livemusik.

 

Termin: Sonntag, 07.08.2016; Uhrzeit: von 11.00 – 17.00 Uhr; Treffpunkt: Archäologisches Museum der Stadt Kelheim bzw. im Museumshof; Veranstalter: Archäologisches Museum der Stadt Kelheim; Preise: Erw. 5,00 €; Kinder 2,50 €; Familie 11,50 € (Eintritt für Fest und Museum)

 

 

 

Akrobaten der Nacht – Fledermäuse hautnah erleben

Wie verbringen Fledermäuse ihren Tag? Wie bestimmt man Fledermäuse und wie werden sie erfasst? Bei einer Waldwanderung bekommen Sie einen Einblick in die Vielfalt und faszinierende Lebensweise dieser akrobatischen Säugetiere. Hans-Jürgen Hirschfelder leitet die Kartierarbeiten für die Waldflächen im Rahmen von NATURA 2000 für den Landkreis Kelheim und ist ein hervorragender Kenner der heimischen Fledermäuse.

 

Termin: Samstag, 13.08.2016; Uhrzeit: 14.00 - ca. 16.00 Uhr; Treffpunkt: Parkplatz Ludwigshain, an der KEH 15 von Kelheim Richtung Hienheim; Veranstalter: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten; Leitung: Hans-Jürgen Hirschfelder, Leiter des NATURA-2000-Kartierteams Niederbayern; Anmeldung: bis 11.08. unter 09441/207-7324; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten!

 

 

 

Leben wie die Franziskaner

Mitten im Naturschutzgebiet Weltenburger Enge, direkt am Ufer der Donau, liegt das im Jahr 1454 erbaute Franziskanerkloster Trauntal mit der Höhle „Bruderloch“.

Besser bekannt unter dem Namen „Klösterl“, hat die in den Felsschluchten eingebettete ehemalige Klosteranlage mit ihren Höhlen und der europaweit einmaligen Höhlenkirche auch für das Naturschutzgebiet besondere Bedeutung. Lassen Sie sich vom Klösterlwirt die Besonderheiten dieser kulturhistorischen Stätte erklären und genießen Sie das Flair des Klösterls inmitten einer einmaligen Naturlandschaft.

 

Termin: Samstag, 20.08.2016; Uhrzeit: 13.00 – ca. 14.00 Uhr; Treffpunkt: Klösterl; Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.; Leitung: Hermann Riemann, Klösterl; Preise: Spende für die Sanierung des Klösterls erwünscht; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten! Das Klösterl ist nur zu Fuß erreichbar, ca. 15 min Gehzeit von der Schiffsanlegestelle Donau.

 

 

 

„Vogelwild“ – Faszination Greifvogel erleben

Bei einer spannenden Rundwanderung durchs Naturschutzgebiet „Schloss Prunn“ erleben Sie hautnah die Faszination der Greifvögel in freier Natur. Streifen Sie selbst den Falknerhandschuh über und erfahren Sie Wissenswertes nicht nur über Wanderfalke & Co., sondern auch über die eindrucksvolle Landschaft des Altmühltals.

 

Termin: Sonntag, 21.08.2016; Uhrzeit: 12.30 – ca. 14.30 Uhr; Treffpunkt: Prunn, Prunner Bergstr. 19; Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.; Leitung: Martin Geißendörfer, Falkner; Preise: 10,00 €; Teilnehmer: ab 14 Jahre; Anmeldung: bis 19.08. unter 09442/921989, Teilnehmerzahl begrenzt; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten!

 

 

 

Spiele und Aktionen für die ganze Familie

Ein Tag am „Blauen Fluss“

Was macht die Donau bei uns so schön? Was hat der zweitlängste europäische Fluss auf den rund 40 Kilometern, in denen er durch unseren Landkreis fließt, alles zu bieten? Mit einem Schuss Lokalpatriotismus begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise der besonderen Art.

 

Termin: Samstag, 27.08.2016; Uhrzeit: 14.30 – ca.16.30 Uhr; Treffpunkt: Kelheim/Stausacker, an der Donaufähre; Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.; Leitung: Christine Linhard, Biologin, und Franziska Jäger, Gebietsbetreuerin Weltenburger Enge; Anmeldung: bis 25.08. unter 09441/207-7324; Preise: 2,50 € / Person; Hinweis: Getränke nicht vergessen!

 

 

 

Von Eiben, Mönchen und feindlichen Brüdern

Unterwegs im Donaudurchbruch - vielfältige Wälder, herrliche Ausblicke, Fantasie anregende Felsbastionen, sagenumwobene Orte. All dies gibt es bei einer naturkundlich-kulturhistorischen Wanderung in der „Weltenburger Enge“ zu entdecken, dem einzigen mit dem Europadiplom ausgezeichneten Naturschutzgebiet Bayerns.

 

Termin: Sonntag, 28.08.2016; Uhrzeit: 10.00 – ca. 13.00 Uhr; Treffpunkt: Kelheim, Infoplattform Donau Schiffsanlegestelle; Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.; Leitung: Franziska Jäger, Gebietsbetreuerin Weltenburger Enge; Anmeldung: bis 25.08. unter 09441/207-7324; Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten! Preis für Übersetzen mit Zille am Kloster Weltenburg: 1,50 €, Preis für Rückfahrt nach Kelheim mit Schiff: Erw. 6,00 €, Kinder ab 6 J. 5,00 €, bitte bereithalten!