Wissenswertes zum Förderprogramm LEADER - ein breit gefächertes Förderprogramm

 

Wer kann gefördert werden?

  • Kommunale Körperschaften
  • sonstige juristische Personen des öffentlichen Rechts (ausgenommen staatliche Behörden)
  • juristische Personen des privaten Rechts
  • natürliche Personen
  • Personengesellschaften 

Was kann gefördert werden?

Innovative Projektideen, die einem Handlungsziel der Lokalen Entwickungsstrategie entsprechen und folgenden Themenbereichen zuzuordnen sind:

  • Klima, Ressourcenschutz, Biodiversität
  • Tourismus, regionale (Land)Wirtschaft
  • Dorfleben / Dorfkultur
  • Demografie, Bildung, soziales Handlen 

Wichtig: LEADER-Projekte müssen grundsätzlich im Gebiet einer Lokalen Aktionsgruppe liegen. Das Fördergebiet der Lokalen Lokalen Aktionsgruppe  Landkreis Kelheim entspricht dem geografischen Raum des Landkreises.

Zieldarstellung

Wie hoch wird gefördert?

Die Höhe der Förderung hängt von verschiedenen Faktoren ab wie z.B.

  • Einzelprojekt / Kooperationsprojekt
  • produktive Investition (mit Gewinnerzielungsabsicht) / sonstiges Projekt

Die Förderung bewegt sich zwischen 30% und 60%.

Der LEADER-Zuschuss ist grundsätzlich auf 200.000 € beschränkt. Eine höhere Fördersumme bedarf der Zustimmung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und eines gesonderten Beschlusses der LAG. Projekte unter 3.000 € Zuschuss werden nicht bewilligt.

Die Mittel des LEADER-Förderprogramms werden nach dem
sogenannten "Windhundverfahren" vergeben. Es lohnt sich daher,
frühzeitig die Projektideen bei der LEADER-Geschäftsstelle vorzubringen.

 

Der Projektbogen zum downloaden:

Projektblatt - Abfrage 2014 (pdf)

Projektblatt - Abfrage 2014 (Word)

Hinweis: die Projektbögen aus 2014 können weiterhin verwendet werden.