C.3 Auflichtung von Waldflächen

Durch die zunehmende Verbuschung und Bewaldung von Waldlichtungen gehen langfristig artenreiche Saumbereiche verloren. Dies führt zum Rückgang vieler gefährdeter Arten, so ist zum Beispiel die Artengemeinschaft der geschützten Kalk-Buchenwälder auf Licht und Wärme angewiesen, was aber das Vorhandensein  unterschiedlich großer Lichtungen voraussetzt.   

Aus diesem Grund wurde ein Rückschnitt von Gebüschen und die Entnahme ganzer Baumgruppen durchgeführt. Dadurch kann das artenreiche Vegetationsmosaik aus halboffenen bis geschlossenen Waldbeständen wieder hergestellt werden. Die Maßnahme wurde auf rund 6 ha durchgeführt.